Wer steckt hinter black sheep?

Ich, um die 30ig, gebürtiger österreichischer Staatsbürger mit festem Arbeitsverhältnis und geregeltem Leben.

Das „black sheep privacy project“ ist mein persönlicher Beitrag um die Welt wieder ein wenig freier zu machen und vielleicht dem Einen oder Anderen die Augen zu öffnen.

Ich finanziere auch alles aus eigener Tasche, mit Geld für das ich ehrlich gearbeitet habe.


Leider wird der „gläserne Bürger“ auch in Österreich jeden Tag ein klein wenig mehr zur Realität und es Zeit sich dagegen zu wehren!

Außerdem ist eine Auflistung bestehender Tatsachen doch um einiges greifbarer als, gelegentlich durch Medien gestreute oder zum Teil auch absichtlich „unterschlageneInformationen zu Reformen der Österreichischen Regierung.

Bestes Beispiel für „unterschlagene Informationen“ sind die „Sicherheitsbürger“.

Noch nie gehört??? Das geht den meisten so! Ist allerdings bereits seit längerem Realität:

https://www.meinbezirk.at/tag/community-policing

Und JA, das hatten wir schonmal!